11. Oktober 2009

Planlos in Melbourne

Tag acht - Melbourne

Vor die Wahl gestellt, entweder Sightseeing zu machen oder Shoppen zu gehen entschied sich die (dominantere) Minderheit für letzteres. Heißt soviel wie: zwei Mädels gingen shoppen, alle anderen blieben im Motel, entspannen, planen, die Ruhe genießen.

Der Kartenautomat eines dieser Gesellen fraß tatsächlich all meine Münzen, ohne Wechselgeld herauszugeben:



3.70 AUD für ein Tagesticket, umgerechnet fast 2 Euro. Peanuts also. Trotzdem ärgert es den Schwaben.

Sushi scheint an jeder Straßenecke verfügbar zu sein, es ist der australische Döner sozusagen. Macht leider sehr satt, sehr schade, wenn man die vielen süßen Leckereien in den Schaufenstern betrachtet... Ich gebe zu, ich habe schon wieder Schuhe gekauft, aber ich kann das mit mir vereinbahren.

Die Shopping Spree endete in einer Outletmall mit diesen bunten Gesellen hier:



Außer dem Cinnamon Sugar links oben habe ich alle bereut...

Keine Kommentare:

Kommentar posten