7. September 2015

Weg war weg

Die letzten sieben Tage habe ich nach Kräften versucht, den Sommer festzuhalten. Ein Blick aus dem Fenster zeigt leider deutlich, daß es beim Versuch geblieben ist. Nichtsdestotrotz war ich also die Woche schwer beschäftigt, also kommen die Leerverpackungen des Augusts mit Verspätung.

Leider nicht mehr dabei.

Von elf Uhr im Uhrzeigersinn:

Peter Thomas Roth Bodylotion: war Teil der Badezimmerausstattung in einem Businesshotel in Südchina und wirklich toll in der Anwendung und Wirkung. Zog schnell ein, hatte einen angenehmen Duft und brachte enorm viel Feuchtigkeit mit sich. Ich hatte noch nie von der Marke gehört und nach dem Aufbrauchen erst danach gegoogelt: holy shit, das Zeug ist teuer, aber auch echt gut. So sollte man Pflege testen: einsetzen, keinen Plan haben ob Highend oder Drogerie, und dann erst rausfinden was das Zeug tun soll und kostet.

Naturals Body Lotion Olivenöl Zitrone: ein Kölner Businesshotel hat diese edle Spende getätigt, genauso wie ein Upgrade auf eine Suite weil meine Zimmerkategorie ausgebucht war. Danke Anuga! Leider konnte ich den Whirlpool mit LED-Beleuchtung nur einmal nutzen, aber von der Bodylotion hatte ich lange etwas. Auch diese pflegt gut und riecht phantastisch, ist in der Konsistenz aber leichter, zwischen Creme und Gel, kühlt leicht und erfrischt mit leichter Zitronennote. Auch hier dassselbe Spiel: Preise und Bezugsquellen ergoogelt und auf später verschoben.

Manhatten MegaLash Mascara: offen gestanden nur wegen der Verpackung gekauft, und zu der Zeit brauchte ich tatsächlich eine Wimperntusche, was selten genug vorkommt. Inzwischen räubere ich lieber meine Probensammlung aus. Dieses Exemplar habe ich weggeschmissen, nicht weil es leer war, sondern mich enorm genervt hat. Wie kann eine Mascara zum einen viel zu schnell austrocknen, zum anderen bei jedem Auftrag schmieren wie blöd? Bin froh daß ich sie los bin.

CV Hyaluron Booster: das Zeug ist echt gut, aber in einer Ampulle ist einfach zu viel drin. Damit könnte ich zwei bis drei Gesichter aufplustern. Es muß noch eine Tagescreme drüber, sonst bleibt die Haut seltsam klebrig und die Feuchtigkeit hält sich nicht, aber ansonsten ein tolles Produkt. Warum hab ich letzten Monat nur eine Ampulle aufgebraucht? Komplett unverständlich.

The Body Shop Peppermint Cooling Foot Lotion: ich hoffe die Lotion gibt es noch im Sortiment, so lange habe ich diese Probe schon. Sie hat locker für drei Anwendungen gereicht und das Unvereinbahre geschafft: Füße zart zu cremen ohne ölig oder glitschig zu sein, schnell einzuziehen und auch noch zu kühlen. Need you in my life.

Balea Locken Shampoo und Spülung: ich habe zwar keine Locken, aber Wellen (Wunschdenken) und trockene Haare (harte Realität). Nachdem ich die Öl-Variante von Balea viel zu schwer fand bin ich mit den orangefarbenen Tuben sehr zufrieden, damit sollte meine Standardhaarpflege gefunden worden sein. Ich brauche gerade noch ein paar Hamsterkäufe auf, danach stehen die beiden wieder in der Dusche bereit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten